Mut, Wissen, Tatendrang – gute Entscheidungen treffen heute!

Nie zuvor gab es soviel Auswahl an Entscheidungsmöglichkeiten, an Optionen, die das Leben bietet. Sei es die Berufswahl, der Lebenspartner, etliche Hobbys und Freizeitgestaltungen – Yoga, bouldern, Pilates, Ballsport, Tennis oder Golf – , Leben im Ausland, Leben alleine oder mit der Familie/Partner/innen, Alters-WG oder Seniorenheim. Kreuzreise, Bahnfahren, fliegen, Autofahren oder doch gar zu Hause bleiben, weil was sucht man denn in der Ferne?! Vegan, Vegetarisch, Vollkost, Paleo-Vegan (Essen, wie zur Steinzeit), Frutarier oder doch die Currywurst, weil man soll es ja nicht übertreiben. Den passendsten Partner findet man bei Paarship oder doch bei Gleichklang oder Tinder, etliche Auswahlmöglichkeiten bietet das Leben. Frauen können Kinder auch ohne den passenden Partner bekommen – Dank Samenspende und entsprechend genauer Auswahl an Attributen des potentiellen “Vaters”. Die Entscheidung fällt sicher nicht leicht…. Es gibt Motivationstrainer, Astrologen, Wahrsager, Schwitzhütten, denn alles an schlechter Energie soll raus und außerdem nutzen wir gerne fremde Rituale, die uns bei unserer Selbstfindung und Perfektionierung helfen. Die Tradition der Indianer sozusagen geholt ins deutsche Wohnzimmer oder man reist direkt nach Nordamerika, um es live und traditionell zu erleben und sozusagen in die Tradition “einzutauchen”. Kein Problem, kann man alles machen! Wenn nur die Entscheidung nicht so schwer fiele.

Wer heute zweifelt oder etwas länger braucht sich zu entscheiden, gilt als entscheidungsschwach, ein Loser!, aber ist zögern nicht eine positive Eigenschaft und könnte man dieses zögern nicht schlichtweg unsere innere Stimme nennen. Da geht es weiter. Was ist meine innere Stimme? Da gibt es Gelüste, Wünsche und Ängste. Im Gegensatz dazu stehen Warnungen, Moral und wieder Ängste. Zwischen all den Gedankenspielen versucht der Mensch seine innere Stimme zu hören und hat dabei vergessen, wo sie ist und wie das eigentlich geht? Wer ist denn daran Schuld, dass wir unsere innere Stimmen nicht mehr hören? Die Eltern, die Erziehung oder die stressige Gesellschaft und Politik? Die innere Stimme oder Intuition kann auch warnen vor eventuell überschnellen Entscheidungen, aber diese Warnung wird heute gerne mit Überängstlichkeit gleichgesetzt. Unsinn!!! Angst ist sinnvoll und nicht immer gleich pathologisch und entsprechend behandlungsbedürftig, was dem zögernden und damit denkendem Menschen oft nachgesagt wird.

Es braucht Mut, um sich selbst zu vertrauen, Wissen, um einströmende Informationen sinnvoll zu sondieren und Tatendrang, um ins Tun zu kommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.